DigitalChampions_SH

DigitalChampions_SH

Virtuelle Meetings, Agile Teamarbeit, Arbeitsplatz 4.0, Social Media - das sind nur einige der Themen, die die Arbeit in Unternehmen heute verändern.
Innovativer und effizienter arbeiten mit neuen Projektabläufen und digitalen Tools. Prozessabläufe analysieren und vereinfachen, Teams ressourcenorientiert zusammenstellen, Kommunikation verschlanken, Selbstorganisation ermöglichen.
Der digitale Wandel bietet Unternehmen große Chancen, doch es braucht interne Expert*innen, die beurteilen können, wie und wo am besten angesetzt wird.

Fortbildungsprogramm bietet Know-How und Best Practice

Der Kurs legt die Grundlagen der Digitalisierung, die unseren Arbeitsalltag beeinflussen, dar und zeigt die Handlungsfelder auf, in denen schon heute vom Wandel profitiert werden kann. Die Teilnehmenden werden so zu Wissensträger*innen und internen Ansprechpartner*innen für die Möglichkeiten des digitalen Wandels.


Der Ablauf wird sich für teilnehmende Unternehmen und ihre Mitarbeiter*innen in mehrere Module gliedern:

DigitalAssess
Zunächst wird durch einen Selbsttest ermittelt, wie das Unternehmen und die Mitarbeiter*innen in der digitalen Welt aufgestellt sind. Branchenspezifische Trends werden aufgezeigt, die Bedarfe der Fortbildung in den einzelnen Unternehmen dargestellt.

Online-Kurs
In der Lernphase absolvieren die teilnehmenden Mitarbeiter*innen einen MOOC (Massive Open Online Course). Mit Hilfe dieses E-Learning-Formates werden sie mit den Grundlagen der Digitalisierung vertraut gemacht. Der MOOC wird in vier bis sechs Wochen einen inhaltlichen Überblick über Projektmanagement im digitalen Wandel liefern, der immer mit greifbaren Beispielen aus Schleswig-Holstein veranschaulicht wird. Der wöchentliche Arbeitsaufwand liegt dabei bei wenigen Stunden und eine inhaltliche Betreuung durch Moderator*innen ist gewährleistet.

Workshops
Begleitend werden den Mitarbeiter*innen vertiefende Workshops angeboten. Die Coaches kommen dabei selbst aus den schleswig-holsteinischen Unternehmen und sind somit vor Ort verankerte Expert*innen, die mit den Anliegen der Teilnehmer*innen vertraut sind.

Trend Research
Bereits während des Programms, aber auch im Anschluss daran besteht die Möglichkeit der vertiefenden selbstorganisierten Weiterbildung. Von der Zentralbibliothek der Weltwirtschaft wird das innovative Recherchetool „TrendResearch“ entwickelt. Es bietet den Mitarbeiter*innen Lernvorschläge, die Trends und Themen nach individuellem Interesse vertiefen.

Partner/Förderung

Kooperationspartner:
Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW)


Gefördert von:
Das Vorhaben DigitalChampions_SH wird aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Das Landesprogramm Arbeit ist das Arbeitsmarktprogramm der Landesregierung für die Jahre 2014-2020. Schwerpunkte sind die Sicherung und Gewinnung von Fachkräften, die Unterstützung bei der Integration von Menschen, die es besonders schwer haben, in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen und die Förderung des Potentials junger Menschen. Das Landesprogramm Arbeit hat ein Volumen von etwa 240 Millionen Euro, davon stammen knapp 89 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Mehr Informationen im Internet: www.EU-SH.schleswig-holstein.de