Kulturwochen

Der andere Blick

Über die Kulturwochen

Eine Vielzahl geflüchteter Menschen hat in Kiel ein neues zu Hause gefunden. Integration ist dabei Schlüssel, um diesen Menschen ein Ankommen in Kiel zu erleichtern. Dies muss auf allen Seiten geschehen: es gibt eine Vielzahl von Bürger*innen der Einwanderungsgesellschaft, die kaum Berührungspunkte mit Menschen aus anderen Herkunftsländern haben. Besonders in einer Zeit, in der Meinungen sich polarisieren und unsere Demokratie einen Rechtsruck erfährt, sind persönliche Begegnungen und gegenseitiges Verständnis wichtig. Deshalb will das Projekt „Kulturwochen – Der andere Blick“ eine Plattform bieten, um Perspektiven zu wechseln und Begegnungen zu ermöglichen. 

Das Projekt setzt den Fokus im Oktober und November 2022 auf den Iran. Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm zu den Themen Kunst, Kultur, Bildung und Politik in der Landeshauptstadt Kiel gibt Einblicke in das Land, bietet den Raum zum Austausch und lädt ein, den eigenen Blick zu erweitern. In den vergangenen Jahren ging der Blick nach Afghanistan (2020) und Syrien (2021), 2023 geht es dann um den Libanon.

Team

Förder*innen & Partner*innen

Mehr von den Kulturwochen

Das könnte dich auch interessieren

Zum Schwerpunkt Gesellschaft & Kultur

Acht Erwachsene, ein Kind und ein Hund posieren in einem Rechteck vor der Ostsee.

Rückblick auf den Visionsentwicklungs-Workshop an der Hörn von KunstMacht

Oben mittig steht Kunst Macht. Darunter steht etwas kleiner Zentrale für künstlerische Stadtentwicklung. Darunter ist ein Bild zu sehen. In der Mitte des Bildes steht ein dunkelhaariger Junge mit einem roten Wollknäuel in der rechten Hand. Über ihm ist ein Netz aus pinken Wollfäden. Der Junge ist kruz davor, das Wollknäuel in das Netz zu werfen. Im Hintergrund sieht man auf dem Rasen zwei weitere Kinder.

KunstMacht - Künstlerische Stadtentwicklung und kulturgeleitete Stadtplanung

Heinrich-Böll-Stiftung SH

Jetzt spenden!

Unterstützt uns mit einer Spende damit wir noch mehr spannende Projekte ermöglichen können. Herzlichen Dank!

Jetzt per PayPal spenden!

Unser Newsletter

In unserem monatlichen Newsletter berichten wir von Neuigkeiten rund um unsere Landesstiftung – so seid ihr immer auf dem neusten Stand!

Jetzt Newsletter abonnieren!