Jahrestagung 2021 – Jüdisches Leben in Deutschland

Anlässlich des Jubiläumsjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ sprechen wir am 17. März mit Dr.in Rebecca Seidler und Adriana Stern über jüdisches Leben heute in Deutschland.

Jahrestagung 2021 in grünen und orangenen Buchstaben

Für unsere erste digitale Jahrestagung am 17. März 2021 haben wir das Jubiläumsjahr zum Anlass genommen, um uns mit Dr.in Rebecca Seidler und Adriana Stern über “Jüdisches Leben in Deutschland heute – zwischen Zuschreibung und Selbstbestimmung“ auszutauschen. Dabei soll es um ihre Perspektiven auf das Jubiläumsjahr, über Religiosität und die Herausforderungen der Politischen Bildung in Zeiten von Corona gehen.

Rebecca Seidler ist Vorsitzende der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover K.d.ö.R. und Antisemitismusbeauftragte des Landesverbandes der Israelischen Kultusgemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R.

Adriana Stern ist Autorin und schreibt zu aktuellen und brisanten gesellschaftlichen Themen.

Das Gespräch wird moderiert von unserer Vorständin Mirjam Gläser.

Programm

17.45 Uhr: Ankommen

18.00 Uhr: Beginn und Begrüßung

19.30 Uhr: Ende

ab 19.30 Uhr: Ausklang

Die Jahrestagung wird digital über die Plattform Zoom stattfinden: https://zoom.us/j/91258061475. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software ZOOM übernimmt die Heinrich-Böll-Stiftung keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.

Save the date: 2. Jahrestagung

Am 20. August 2021 findet unsere zweite Jahrestagung statt. Im Anscharpark bei Musik und Getränken stellen sich unsere aktuellen Projekte vor.