Wir suchen dich!

Wir suchen kurzfristig eine*n Mitarbeiter*in mit dem Schwerpunkt “künstlerische Begleitung” im Umfang einer halben Stelle für das Erinnerungs- und Zukunftsparlament im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg 5a Projekts “PerspektivRegion”.

Ein Stapel Zeitungen liegen auf einem Tisch. Darauf Buchstabenklötze, die das Wort Job ergeben.

Das Projekt wird von einem deutsch-dänischen Team in der Region Schleswig-Holstein/ Süddänemark und Seeland gemeinsam umgesetzt und hat eine Laufzeit von zwei Jahren bis zum 31. März 2023.

Deine Aufgaben

Zu den Aufgaben gehört neben der kollegialen Mitwirkung an der Entwicklung und Durchführung des neuartigen Formats eines Erinnerungs- und Zukunftsparlaments vor allem

  • die Auswahl und inhaltliche Begleitung von Künstler*innen, die das Projekt über den Großteil der Laufzeit künstlerisch begleiten,
  • die Organisation von Ausstellungen der Ergebnisse der künstlerischen Arbeit im deutsch-dänischen Grenzgebiet
  • sowie die Etablierung eines dänisch-deutschen Kunstpreises in der deutsch-dänischen Grenzregion.

Unsere Anforderungen

Wir suchen eine*n engagierte*n Kolleg*in

  • mit reichhaltigen Erfahrungen und Kenntnissen der Kunst- und Kulturszene Schleswig-Holsteins und in internationalen Kunstprojekten
  • mit Erfahrungen in der Kuration von Künstler*innen und Kunstwerken sowie der kuratorischen Entwicklung und Umsetzung von Ausstellungskonzepten der zeitgenössischen Kunst
  • mit Erfahrungen in der der interkulturellen oder länderübergreifenden Projektarbeit
  • mit Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit historischen und Zukunftsperspektiven der Gesellschaft
  • mit der Bereitschaft, sich in ein agiles Team einzugliedern und kollegial zusammenzuarbeiten sowie sich flexibel auf die zeitlichen Anforderungen des Projekts einzustellen.

Unser Angebot

Das bieten wir:

  • Ein interessantes Aufgabengebiet in einem engagierten Team
  • Arbeiten in der Präsenz und im virtuellen Team
  • Einen wertschätzenden Umgang im Kolleg*innenkreis
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten

Die Eingruppierung der Stelle erfolgt aufgrund einer zu vereinbarenden Aufgabenbeschreibung angelehnt an TVÖD/TVL.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein der politischen Bildung. Wir arbeiten in zahlreichen Projekten und mit ca. 20 Mitarbeiter*innen in einem agilen Team an Wirklichkeits- und handlungsorientierten Bildungsangeboten zu Themen der Nachhaltigkeit in ihren vier Dimensionen: ökologisch, sozial, ökonomisch und interkulturell. Dabei fühlen wir uns einer kritischen historischen und internationalen Perspektive verpflichtet.

Als Teil des Verbundes von 16 Landesstiftungen und der Bundesstiftung mit ihren 34 Auslandbüros in vielen Teilen der Welt wirken wir in einem überregionalen und internationalen Kontext.

Deine Bewerbung

Bitte schicke deine Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen als PDF nur digital per Mail an Info@boell-sh.de zu. Die Bewerbungsfrist ist der 28. Februar 2021. Ansprechpartner ist Dirk Scheelje, geschäftsführender Vorstand.

Wir bitten darum, der Bewerbung kein Foto beizufügen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung. Wir möchten ausdrücklich Schwarze Menschen und People of Color ermutigen, sich zu bewerben.

Kontakt für Rückfragen: Dirk Scheelje, info@boell-sh.de, 0176 430 554 81 (im Home Office)