Ausstellung mal Zwei: Afghanistan - Menschen und Geschichten

Zwei kombinierte Ausstellungen am PopUpPavillon Kiel laden vom 11. - 27. Februar dazu ein, Menschen aus Afghanistan durch ihre eigenen Texte, persönlichen Erinnerungen und Geschichten kennenzulernen und neue Perspektiven zu gewinnen.

 

Petrolfarbener Hintergrund, drum herum bunte Rauten, in der Mitte steht in weiß Afghanistan, Menschen und Geschichten.

Lasst euch von den großformatigen, intensiven Einzelportraits der Fotografin Lis Kortmann und der Bild- und Textausstellung des Projekts "Blickwinkel" des Vereins kulturgrenzenlos dazu einladen, Menschen aus Afghanistan durch ihre eigenen Texte, persönlichen Erinnerungen und Geschichten kennenzulernen und neue Perspektiven zu gewinnen.

Vom 11. - 27. Februar werden die beiden Ausstellungen im Pop-Up Pavillon (Alter Markt 17) der Stadt Kiel gezeigt. Auch wenn nur ein Besuch von außen möglich ist, lohnt sich dieser! Die Portraits der Ausstellung "Menschen Afghanistan" sind in den Fenstern des Pop-Up Pavillons ausgehängt und werden beleuchtet, so dass sie auch abends angeschaut werden können.

Die Texte der Ausstellung "Afghan*innen erzählen" wurden vertont und können vor Ort auf dem Smartphone angehört werden (per QR-Code oder Link). Zusätzlich ist eine 360°-Aufnahme der Ausstellung geplant, so dass diese auch digital besucht werden kann.

Beide Ausstellungen sind im Rahmen der Kulturwochen Afghanistan entstanden und können auch online besucht und angehört werden.