Premiere der Kulturwochen mit Länderschwerpunkt Afghanistan

Reihe

Die „Kulturwochen - der andere Blick“ mit dem diesjährigen Länderschwerpunkt Afghanistan starten im November mit einem vielseitigen digitalen Veranstaltungsprogramm. Das Team der Kulturwochen möchte seine Besucher*innen auf eine kulturelle Reise mitnehmen und bietet vielseitige Einblicke in das Land und Raum zum Austausch, um den eigenen Blick auf eine andere Kultur zu erweitern.

Das Logo der Kulturwochen ohne Schriftzug

Innerhalb der Kulturwochen wird auf die Zeitgeschichte des Landes zurück geblickt, Themen wie Frauenrechte und Klimawandel werden in den Fokus gerückt und Menschen aus Afghanistan bekommen eine Bühne, um selbst zu berichten.

Das Projekt "Kulturwochen - der andere Blick" wird von der Zentralen Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein koordiniert. Ein breites Netzwerk aus Partner*innen gestaltet das Veranstaltungsprogramm.

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie werden einige Veranstaltungen verschoben und digital stattfinden oder im Februar 2021 nachgeholt. Alle digitalen Veranstaltungen finden wie geplant statt. Aktuelle Hinweise und mehr findet Ihr auf der Programmseite.