Erinnerungsarbeit

Erinnerungsarbeit

Politische Bildung ist eingebunden in kulturelle Traditionen und Prägungen und in das historische Gedächtnis einer Gesellschaft. Für Deutschland gilt dies in ganz besonderer Weise. Die Erinnerung an den Nationalsozialismus, an Verfolgung von Juden und anderen Minderheiten, an den Zweiten Weltkrieg und die monströsen Kriegsverbrechen mahnen zu einem „Nie wieder!“.
Gedenken und Erinnerung sind nie nur rückwärtsgewandt; sie setzen immer auch Orientierungen und Wertemaßstäbe für Gegenwart und Zukunft.

Inklusion in der Gedenkstättenarbeit

Subscribe to RSSSubscribe to RSS