Internationale Politik


Internationale Politik

Public Domain.

Ursachen und Auswirkungen des globalen Klimawandels, die Folgen rücksichtsloser Weltmarktkonkurrenz, die Gleichzeitigkeit von großem Reichtum und großer Armut auf dieser Welt – all diese Phänomene sind Ausdruck der Globalisierung. Sie zeigen, dass Lebensstile und Wirtschaftsweisen in bestimmten Teilen der Welt dramatische Auswirkungen in anderen, weit entfernten Regionen haben oder haben können. Diese Zusammenhänge und deren Bedeutung für Frieden, Umweltschutz und soziale Sicherheit im globalen Maßstab aufzuzeigen ist Aufgabe und Ziel unserer Bildungsarbeit zu internationaler Politik.

Aktuelles

Und, haben wir Russland denn nun provoziert?

Um neue Perspektiven auf das angespannte Verhältnis zwischen Russland und dem Westen zu gewinnen, haben wir Vertreterinnen der Wissenschaft und Zivilgesellschaft aus Russland eingeladen.

Informationsportal zur G20

Weltsichten

Mit Beginn des 21. Jh. hat die Geschwindigkeit, mit der sich die Welt verändert, noch einmal rapide zugenommen. Der Ost-West Gegensatz wurde durch ein weitaus dynamischeres, multipolares Staatensystem abgelöst. Damit sind nicht nur die Beziehungen der Staaten untereinander ambivalenter, sondern auch die Sichtweisen auf die Welt mannigfaltiger geworden. Die Heinrich-Böll-Stiftung steht für die Universalität der Menschenrechte, für demokratische Prinzipien, Gerechtigkeit, Gewaltfreiheit und ökologische Nachhaltigkeit. Aus dieser Perspektive werden die innergesellschaftlichen Verhältnisse ausgewählter Staaten in den Blick genommen. Denn ihre Beschaffenheit entscheidet darüber, wie die Welt gedeutet wird. Das Ziel der Veranstaltungsreihe ist es daher einerseits über die politischen, sozialen und kulturellen Verhältnisse in den verschiedenen Gesellschaften zu informieren, andererseits aber gerade die aktuellen Konfliktlinien zu identifizieren, die ihrerseits eine mögliche Weltsicht bestimmen, aber auch verändern können.

Subscribe to RSSSubscribe to RSS