Umgang mit Corona: Absagen und Abstand

Coronavirus in Nahaufnahme

Um daran mitzuwirken, die Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) möglichst klein zu halten, haben wir beschlossen, bis einschließlich 19. April alle Veranstaltungen abzusagen und im Home-Office zu arbeiten.

Abstand rettet Leben

Wir alle können durch unser Verhalten dazu beitragen, die Ansteckungsrate zu mildern und Andere zu schützen. Das Virus wird vor allem durch Tröpfchen­infektion verbreitet, also durch Tröpfen, die beim Sprechen, Husten oder Niesen aus Mund und Nase kommen. Deshalb ist eine Übertragung von einem Menschen zum anderen leicht möglich.

Was wir tun können

Zuhause bleiben und zu so wenig Menschen wie möglich direkten Kontakt haben! Wenn das nicht geht, Abstand zu Anderen halten!

Regelmäßig und mindestens 20 Sekunden lang die Hände waschen! Nicht in die Hand, sondern in die Armbeuge husten und niesen.

Weitere Informationen finden ihr auf der Seite des Landes Schleswig Holstein oder bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.