Jahrestagung 2020

Ein Mann steht vor einer Hütte

Unsere diesjährige Jahrestagung findet am 26. Februar 2020 von 19-20.30 Uhr im Atelierhaus im Anscharpar statt und widmet sich der politischen Situation in Libyen rund um Flucht und Migration. Zu Gast sind Grünen Bundestagsabgeordnete Luise Amtsberg und Nordafrikakorrespondet Mirco Keilberth.

Die Lage in Libyen ist komplex. Lokale Spannungen, kriminelle Geflechte und Interventionen durch externe Staaten sind sechs Jahre nach dem Zusammenbruch des Gaddafi-Regimes Alltag in Libyen. Um die politische Situation in Libyen und den andauernden innenpolitischen Diskurs zu verstehen, wird Luise Amtsberg, Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion, zum Thema Flüchtlingspolitik referieren.

Im Anschluss gibt uns Nordafrikakorrespondent Mirco Keilberth in einem Fotovortrag einen Einblick in die Thematik Flucht und Migration und führt durch seine Ausstellung „Leben auf der Flucht“. Die Ausstellung zeigt die Phänomene der Migration nach Europa und Strukturen, die sich seit 2015 in Libyen gebildet haben und lässt auch diejenigen zu Wort kommen, die sich für Migrant*innen engagieren und die Zustände in Libyen, Tunesien und Bosnien-Herzegowina kritisieren.

Nach den Vorträgen ist Zeit für ein nettes Zusammenkommen bei Getränken und kleinen Snacks.

Wir laden Sie und Euch sehr herzlich zu unserer Jahrestagung im Atelierhaus im Anscharpark ein! Wir bitten um Anmeldung an veranstaltung@boell-sh.de.

Parallel zur Jahrestagung wird vom 15.02.-01.03.20 die Ausstellung „Friday Market in Tripoli“ von
Ahmed Barudi gezeigt. Barudi ist Mitbegründer von Dwaya und für die Außendarstellung und Organisation der derzeit wichtigsten Kunsrgruppe in Tripolis verantwortlich. Seine Ausstellung zeigt Street Photography, festgehalten mit einem Handy.