Bildung für nachhaltige Entwicklung

Am Mittwoch den 7. Oktober 2015 um 16.00 Uhr findet die Auftaktveranstaltung zu dem Projekt „Heute . Gemeinsam . Morgen - Mit Bildung Zukunft gestalten!“ des Vereins Zukunft Bildung Schleswig-Holstein im RBZ Wirtschaft Kiel statt.

Im Rahmen dieses Projekts wollen wir uns gemeinsam mit BNE-Interessierten aus den Hochschulen, Schulen und KiTas, der politischen -, außerschulischen-, kirchlichen- und der beruflichen Bildung damit auseinandersetzen, wie die Umsetzung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in Schleswig-Holstein verbessert werden kann. Um Anmeldung wird gebeten unter voigt@boell-sh.de oder 0431 9066135. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Praxistag Globales lernen: Aus der Praxis lernen

Am 25. September 2013 findet in Kiel wieder der landesweite Praxistag Globales Lernen / BNE statt. Einen Tag lang geht es in den Fluren und Seminarräumen des Biologie-Zentrums der Uni Kiel um Themen einer globalen nachhaltigen Entwicklung und um Methoden, die mit den Lernenden nach Lösungen und Handlungsmöglichkeiten für die Herausforderungen unserer Zeit suchen.

Vereine und Schulen stellen Bildungsprojekte und Lernangebote vor. Dabei geht es um verantwortungsvolle Energienutzung und Klimaschutz, um gesunde und nachhaltige Ernährung, um zukunftsfähigen Konsum, um Wasser- und Umweltschutz, Artenvielfalt, Fairen Handel, umweltverträgliche Mobilität und um vieles mehr.

An Infoständen und mit Aktionen präsentieren die AusstellerInnen sich und ihre Angebote. In Foren und Workshops können Schüler und SchülerInnen sowie Lehrkräfte und MultiplikatorInnen Themen vertiefen und in Lernangebote hinein schnuppern. Am Nachmittag bieten wir Lehrerfortbildungen zu verschiedenen Themen an.

Am 25.9. sind alle willkommen, die sich für eine globale nachhaltige Entwicklung interessieren: neben Schülerinnen und Schülern, Studierende, Lehrkräften, außerschulischen LernpartnerInnen, ErzieherInnen und Eltern.

Die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein zählt zu den MitveranstalterInnen.

Aus dem Leben-in die Bildung

Auf einer landesweiten Akteurs- und Arbeitskonferenz am letzten Montag (12.05.2013) in Rendsburg haben sich Menschen aus verschiedenen Bildungsbereichen in Schleswig-Holstein mit den Perspektiven einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) beschäftigt. Bildung hat einen zentralen Stellenwert für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Partizipative Bildungsangebote sollen Menschen in die Lage versetzen, eigene Vorstellungen von einer gerechten und zukunftssicheren Weltgesellschaft zu entwickeln und diese in vielfältige Diskussions- und Entscheidungsprozesse einzubringen.

Anhand der vier zentralen Themen Landwirtschaft, Klimawandel, Nutzung der Meere und globale Verantwortung diskutierten die TeilnehmerInnen, wie BNE weiter gestärkt und zum Standard in den verschiedenen Bildungsbereichen weiterentwickelt werden kann. Dabei ging es um Inhalte, Methoden und Zielgruppen, aber auch um notwendige strukturelle Bedingungen. Die KonferenzteilnehmerInnen vereinbarten eine Reihe gemeinsamer Projekte, die in den nächsten Jahren realisiert werden sollen und auf eine Stärkung der Akteure und ihrer Arbeit ausgerichtet sind.

Zu Beginn der Konferenz hatte Prof. Dr. Martin Visbeck vom GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel über die globale Bedrohung der Meere referiert. Für ihn hat eine Bildung mit ganzheitliche Betrachtungen und handlungsorientierten Ansätze einen zentralen Stellenwert für den Schutz und eine nachhaltige Bewirtschaftung der Meere.

Die Dokumentation der Tagung ist hier>>

Mit Weitblick auf Zukunfts(dis-)kurs

Die Dokumentation der BNE-Fachtagung

Am 11. März dieses Jahres hatte die "LAG Bildung für nachhaltige Entwicklung" zu der Fachtagung "Mit Weitblick auf Zunkunfts (dis-)kurs" in den Kieler Landtag geladen. Ziel war es, die Akteure aus den unterschiedlichen Bildungsbereichen aus Schleswig-Holstein miteinander ins Gespräch zu bringen und die Konzepte "Bildung für nachhaltige Entwicklung" und "Globales Lernen"  stärker in der Bildungspraxis zu verankern.

Die Dokumentation dieser Tagung kann hier herunter geladen werden. KLICK MICH >>>

 

Mit Weitblick auf Zukunfts(dis-)kurs.

Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Schleswig-Holstein gemeinsam etablieren

Schleswig-Holstein hat sich einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Noch ist das Ziel nicht erreicht. Deshalb braucht es mehr Menschen, die mithelfen soziale Gerechtigkeit und ökologische Verträglichkeit überall zu verwirklichen und so ein gutes Leben für alle sicherzustellen.

Bildung kann dazu beitragen, dass mehr Menschen dazu befähigt und motiviert werden.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Bildung für nachhaltige Entwicklung Schleswig-Holstein (LAG BNE) möchte hierzu eine Beitrag leisten.
Mit EntscheiderInnen und Akteuren aus allen Bildungsbereichen wollen wir darüber diskutieren, wie eine Bildung für nachhaltige Entwicklung von der Kita bis zur Seniorenbildung gefördert und verankert werden kann, um möglichst viele Menschen für eine nachhaltige Entwicklung zu gewinnen.

Auf der BNE-Akteurskonferenz am 11. März 2013 im Landeshaus in Kiel wollen wir die Basis für einen nachfolgenden gemeinsamen Umsetzungsprozess legen und hoffen, dass viele Menschen aus unterschiedlichen Bereichen der Bildung, Lehrende und Lernende, OrganisatorInnen und politische EntscheiderInnen ihn aktiv mitgestalten.

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme an der Konferenz am 11.3.2013 (9.30-17.00 Uhr im Landeshaus) ist nur nach persönlicher Einladung möglich. KLICK MICH >>>

Einladungsvideo. Landesweite Akteurskonferenz
Mit Weitblick auf Zukunfts(dis-)kurs